4. August 2016

Zündorf und die Groov

Der entlegene Kölner Stadtteil Porz-Zündorf ist nicht nur geografisch weit entfernt vom Trubel der Kölner Innenstadt. Mit seinen nur knapp 12.000 Einwohnern ist Zündorf eine wahre Ruheoase für gestresste Kölner.

Vor allem die Zündorfer Groov – auch bekannt unter dem Namen Ferieninsel – läd zum Relaxen ein. Die vorgelagerte Halbinsel im Rhein, die einst der Rheinschifffahrt einen geschützten Naturhafen bot, ist nun ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Im Sommer laden Sandstrände zum Baden ein, während alte Baumbestände Schatten spenden.


Direkt angrenzend an die Groov befindet sich der Zündorfer Marktplatz. Neben allerlei Cafés und Eisdielen lädt hier auch das Restaurant „Zum Scheuerer“ zum Verweilen ein.

Besonders gut eignet sich der Marktplatz als Zwischenstopp auf einer längeren Radtour. Im „Zum Scheurer“ erfrischen Sie sich wahlweise mit einem kühlen Getränk, stärken sich mit einer frischen schwäbischen Köstlichkeit oder lassen einen langen Tag bei einer guten Flasche Wein ausklingen.

Auch wer sich auf der anderen Rheinseite aufhält, gelangt vom Kölner Stadtteil Weiß per Fähre nach Zündorf. Die Anlegestelle ist nur wenige hundert Meter vom Restaurant „Zum Scheurer“ entfernt.